Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Perfect Mousse von Schwarzkopf.

Coloration ohne Ammoniak – Warum trotzdem die Schutzhandschuhe?

An das Tragen von Schutzhandschuhen beim Haare färben haben wir uns schon längst gewöhnt. Doch warum müssen wir sie überhaupt tragen – schadet die Coloration etwa der Haut?

Die Schwarzkopf-Experten können uns beruhigen:

“Das Produkt schadet der Haut nicht. Aber Haare und Fingernägel sind sogenannte Hautanhangsgebilde mit dem Hauptbestandteil Keratin. Das heißt die Fingernägel würden die Farbe auch annehmen. Verdickte Hautstellen könnten auch angefärbt werden.“

Um kleine Flecken zu vermeiden gibt es zahlreiche Tricks. Einige trnd-Partnerinnen aus unserem Projektteam haben uns schon ein paar Tipps und Anregungen geschickt, um Flecken vorzubeugen oder, wenn es doch mal daneben geht, sie wieder raus zu bekommen:

“Hallo, zum Thema Farbe im Gesicht, ich schmiere die Schläfen, Ohren und den Nacken vor dem färben mit einer fetthaltigen Creme ein, dann haftet die Farbe nicht so gut auf der Haut bzw. lässt sich leichter entfernen. [...]”
trnd-Partnerin look1

“Also die Farbe im Nacken und an den Ohren und so mach ich immer nachher mit einem Makeup Entferner weg…. klappt super! ;-) [...]”
trnd-Partnerin igelschneutzchen84

Das sind doch schon mal richtig gute Tipps. Doch sicherlich hat die ein oder andere von uns auch noch weitere effektive Tricks. Also los geht´s…

@all: Wie vermeidet oder beseitigt Ihr Flecken der Coloration auf der Haut oder in Kleidungsstücken?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 19.04.11 - 08:55 Uhr

    von: Sndra1986

    Flecken auf der Haut….kann man am besten Vermeiden wenn man vor dem Färben die Stirn und ohren…..mit Nivea Creme dick einschmiert….und bei der Kleidung: die sollte man zuvor mit Haarlack einsprühen…geht dann beim Waschen raus….Tipp hab ich von ner Frisörin….. ;-)

  • 19.04.11 - 08:57 Uhr

    von: Sndra1986

    Bei der Kleidung ist es jedoch besser was altes anzuziehen…..dann schmertzt es nicht falls doch noch ein Fleck zu sehen ist…. ;-)

  • 19.04.11 - 11:14 Uhr

    von: ati

    @Sndra1986: Wahnsinn, lieben Dank für Deinen Haarlack-Tipp! Das ist ja echt klasse – wäre ich nie drauf gekommen.

  • 19.04.11 - 11:39 Uhr

    von: xalex

    Ich ziehe immer ein altes T-shirt an und ein “älteres” oder mein typisches Färbe Handtuch.. einmal dreckig gemacht.. ab jetzt immer genommen ;)

    Damit ich keine Flecken auf Ohren, Stirn oder Nacken habe.. schmiere ich mir entweder die Stellen gut mit einer Creme einschmieren oder anschließend gleich mit Make up oder Nagellack entfernern abschrubben.. bis jetzt war ich immer Fleckenlos :-)

  • 19.04.11 - 11:52 Uhr

    von: Erdbeere05

    Ich verwende auch immer eine fetthaltige Creme zum einschmieren im Nacken, Stirn und Ohren. Da geht die Farbe dann immer sehr leicht ab. Wenn mir meine Schwester (Friseurin) die Haare färbt, dann schmieren wir nie etwas drauf. Sie passt aber auch extrem auf und wenn mal was daneben geht, dann macht sie es immer gleich mit einem Schwämmchen und lauwarmen Wasser weg.
    Bzgl. Flecken in der Kleidung: Wenn ich mir selber die Haare färbe, dann habe ich immer das selbe T-Shirt an. Habe ich mir einmal “versaut” beim Färben und seit dem nehme ich immer dasselbe.

    LG

  • 19.04.11 - 13:00 Uhr

    von: Chilleresse

    Creme und alte/ schwarze/ einfache Kleidung, jepp. Auch bei mir. ^_^
    Das Schwarzkopf-Mousse habe ich allerdings auch an Hautstellen, die ich nicht ‘vorbehandelt’ habe, total super abgekriegt, das war toll. (:

  • 20.04.11 - 11:15 Uhr

    von: Autriche13

    Ich verwende immer die farbe schwarzbraun und um die schwarzen ränder beim ansatz wegzubekommen tauche ich einen feuchten wattepad in asche, so geht das easy weg.

  • 20.04.11 - 11:53 Uhr

    von: tigerlily666

    Ein “Haar-Färbe-TShirt” ist bei mir Pflicht. Ebenso wie Handschuhe. Flecken auf der Haut lassen sich auch sehr gut mit Bepanten vermeiden.

  • 20.04.11 - 13:18 Uhr

    von: deviljuliaktn

    wie es ja wirklich fast alle machen, zieh ich mir auch alte klamotten und dick penaten-creme rauf und dann passt das

  • 20.04.11 - 13:42 Uhr

    von: Domi1806

    Dankeschön für den Tipp mit der Feuchtigkeitscreme – bei mir wars immer so, dass ich ewig lang herum gerubbelt hab und dann trotzdem Flecken geblieben sind (war sicher ein toller Anblick für die anderen ;-) )

    Habe auch ein T-Shirt, dass nur fürs Färben verwendet wird, egal ob bei mir selbst oder wenn ich bei anderen färbe!

    Was ich zusätzlich noch mache ist, dass ich auch beim auswaschen der Haarfarbe Handschuhe verwende, weil da ist es dann schön des Öfteren passiert, dass meine Nägel verfärbt waren!

  • 20.04.11 - 14:45 Uhr

    von: Jane10

    Ich habe bisher statt Bepanthen immer Vaseline genommen, ist billiger und funktioniert genauso gut ; )

    Was mich allerdings immer stört sind Farbflecken auf der Kopfhaut…

  • 20.04.11 - 14:51 Uhr

    von: ego1310

    mit asche bekommt man auch die flecken von der haut weg

  • 20.04.11 - 15:07 Uhr

    von: Krabbelkaefer

    habe eigentlich auch immer mit Creme gearbeitet, aber bei Perfect Mousse war es nicht notwendig, habe alle Flecken mit einem nassen Tuch von der Haut bekommen (ohne dass ich mir die oberste Hautschicht wegrubbeln musste), wäre aber noch dankbar für Tipps, wie ich meinen Badteppich davon befreien kann :-)

  • 20.04.11 - 17:35 Uhr

    von: pipper

    hab mir Gesicht und Nacken eingecremt wo die frabe nicht halten soll, etwas altes angezogen so wenn farbe raufkommt es kein problem ist. weiße Handtücher verwender die man dann auskochen kann oder alte Handtücher wo aúch kein verlust war. Handschuhe beim färben muß sein :) (Verkauferin mit rotbraunen händen macht sich net gut)
    Mit Perfect Mousse gibt es gott seidank keinen Flecken die net weggehn :D

  • 20.04.11 - 17:54 Uhr

    von: rhe1975

    Tja, bei Perfect Mousse vergass ich, vor lauter Aufregung, mir auch ne Creme ins Gesicht zu schmieren, wie ich es sonst so mache, aber ich bemerkte rasch, dass es gar nicht notwenig war, da sich die Farbe, zumindest wenn man es gleich macht, recht gut mit Wasser weg zu bekommen ist.

  • 20.04.11 - 19:15 Uhr

    von: Calamity1870

    Ich habe immer mit einem Pellingduschgel Flecken von der Haut wieder wegbekommen, und Handschuhe ist pflicht ;-)

  • 20.04.11 - 19:19 Uhr

    von: kathrese

    Ich verwende immer mein Färbe-Handtuch: Davon kann man mittlerweile meine letzten 5 Haarfarben analysieren ;D
    Und nach dem Färben gehts den Flecken auf der Haut mit Makeup-Entferner an den Kragen

  • 20.04.11 - 19:29 Uhr

    von: cocolatte

    Hatte trotz fetthaltiger Creme ein paar Flecken im Gesicht, hab dann ein Peeling gemacht damit sie nicht mehr so stark sichtbar sind, am nächsten Tag dann noch ein bissl gewaschen und gecremt und dann ists mir kaum mehr aufgefallen.

  • 20.04.11 - 19:36 Uhr

    von: Halinchen

    Kleidungsstück – adé – leider, auf der Haut habe ich eigentlich keine Flecken gehabt, während dem Haarefärben habe ich die überschüssige Farbe abgewischt

  • 20.04.11 - 20:42 Uhr

    von: annamariakrisztina

    Handschuhe sollte man verwenden,weil es sich um eine Färbe handelt,und mann möchte keine Farbverscmierte Hände haben.es ist nicht wirklich schön
    Habe einige Kleidungstücke ruhiniertmit haarefärben,beim Perfect Mousse ist das nicht mehr der Fall. Das übliche sauerei im Bad ist auch ausgeblieben,weil das produkt nicht tropft!!
    Suuuper!

  • 21.04.11 - 08:50 Uhr

    von: mia15481

    Also, ich hab versehentlich eine weiße Bluse angehabt und mich angepatzt mit der farbe. Hab ein bissl um die Bluse getrauert, aber nach dem Waschen war nichts von der farbe zu sehen – ich bin begeistert!!!
    Im Gesicht und hinter den Ohren,… sit alles superleicht weggegagen bei mir. Also von dem her hat mich perfect mousse total überzeugt!

  • 21.04.11 - 09:37 Uhr

    von: ati

    @Autriche13: Einen feuchten Wattepad in Asche tauchen? Wahnsinn, hier erfährt man verrückte Tricks und Neuigkeiten. :-) Weiter so!

  • 21.04.11 - 13:06 Uhr

    von: monamona

    Vaseline in Gesicht und Nacken, das hilft wunderbar gegen Farbflecken. Ich habe auch einen Frisörumhang zuhause den ich mir umhänge. Und sollte T-Shirt oder Handtuch recht angepatzt werden, die Flecken gehen beim waschen wunderbar raus.

  • 21.04.11 - 13:12 Uhr

    von: irinaki

    annamariakrisztina hat geschrieben “Handschuhe sollte man verwenden,weil es sich um eine Färbe handelt,und mann möchte keine Farbverscmierte Hände haben.es ist nicht wirklich schön
    Habe einige Kleidungstücke ruhiniertmit haarefärben,beim Perfect Mousse ist das nicht mehr der Fall. Das übliche sauerei im Bad ist auch ausgeblieben,weil das produkt nicht tropft!!
    Suuuper!”

    UND da möchte ich mich gerne anschließen :-)

    ich hatte noch nie probleme mit den flecken im gesicht einmal auf einem T-shirt, dann hab ich es eben entsorgt..man bekommt es ja nicht raus…aber bei den ganze tips hier..muß man sich bissi was merken !

  • 22.04.11 - 08:22 Uhr

    von: Margret_47

    Ich verwende auch immer ein altes T-Shirt, alte Handtücher und gegen die Flecken im Gesicht, Ohren, Nacken verwende ich einen Entfärber (FarbEx), gibts in jedem Friseurbedarf, geht super schnell weg damit, funktioniert auch bei Flecken am Waschbecken.

  • 22.04.11 - 12:58 Uhr

    von: Testblume

    Normalerweise gebe ich vorher immer eine fetthaltige creme ins gesicht, das klappt super. Bei Perfect Mousse habe ich das aber total vergessen. War aber überhaupt kein problem- ich habe die Farbe an schläfen und ohren einfach mit einem Abschminktuch entfernt. Hat super geklappt.

  • 22.04.11 - 14:13 Uhr

    von: vanna

    ich hab meine Jeans beim haare färben angesaut. danach aber gleich mit haarspray angesprüht ( den tipp hab ich im internet gefunden) und gewaschen. Die farbe war schwarzbraun und ist td fast ganz raus ;) die jeans ist sehr hell und man sieht kaum noch was

  • 22.04.11 - 20:59 Uhr

    von: 200480

    Ich hab ebenfalls ein “Haar-Färbe- t-Shirt” das nehm ich schon ewig zum Haarefärben. Vor dem Färben gebe ich immer fetthaltige Creme auf, dann geht die Farbe super wieder ab.
    Ich hab beim Färben mit Perfekt Mousse versehentlich meinen Badezimmervorhang bekleckert und dachte, jetzt brauch ich einen neuen.
    Aber die Farbe ist einwandfrei wieder rausgegangen. War super! Also mich hat Perfekt Mousse überzeugt.

  • 23.04.11 - 18:16 Uhr

    von: einszwei

    Also ich finde die Farbe geht super von der Haut (Stirn, Schläfen, Ohren …) weg, da kann kein anderer mithalten … das ist aber leider schon das einzig positive … leider leider leider :(

  • 24.04.11 - 15:28 Uhr

    von: saralia

    Die meisten Flecken die mir gleich beim Färben auffallen kriege ich super mit einem ganz normalen Gesichtswasser und Creme weg (da reicht auch schon Nivea o.ä.) Bei intensiven Flecken gebe ich immer ein bisschen Parfum auf ein Wattepad. Ohne Dusche riecht man zwar danach wie eine
    wandelnde Parfumflasche, aber die Flecken sind alle weg :-)

  • 24.04.11 - 16:10 Uhr

    von: Melanie1986

    vermeiden?! warum???
    ich zieh mir ein altes shirt an und wenn ich mit der farbe auf die haut komme, wische ich sie weg. darum liegt immer ein feuchtes tuch bereit!!
    vorbereitung ist alles!!

  • 26.04.11 - 14:52 Uhr

    von: Sarilea

    … -> Bin derselben Meinung wie Melanie1986! :)

  • 28.04.11 - 20:52 Uhr

    von: Sannyp

    Die Coloration ist einfach genial. Ich kann mit den Handschuhen schlecht arbeiten und habe deshalb darauf verzichtet. Aber ich kann sagen, dass ich noch NIE so ein tolles Ergebnis beim Abwaschen der Farbe hatte.
    Normalerweise bin ich immer verfärbt. Hier ging aber alles nur mit Wasser runter.

  • 29.04.11 - 14:18 Uhr

    von: julia11

    Habe zum Glück dieses mal beim Färben nichts auf die Haut bekommen, da mir Freundinnen geholfen haben! =)
    Jedoch ist mir das früher schon sehr oft passiert, natürlich mit schwarzer Farbe, dass man das auch gut sehen kann! Hab dann eine Frisörin gefragt, die hat gesagt einen Wattebausch anfeuchten und in Asche tauchen, damit sollte das dann weg gehen, wenn man die betroffenen Stellen damit einreibt.
    Hat zwar funktioniert, brauchte aber sehr lange und die Stellen waren danach von dem ganzen Reiben rot geworden ;)

  • 30.04.11 - 20:58 Uhr

    von: Apo1987

    also muss sagen ich hab wieder mal viel gepatzt :) hab das net so mitn aufpassen..ging aber alles anstandslos weg..von der haut genauso wie vom waschbecken etc.
    das hat mir auch richtig gut gefallen….weil beim letzen mal färben durfte ich die wanne danach mit danchlor reinigen u schrubben damit die wieder weiß wurde

  • 02.05.11 - 18:36 Uhr

    von: Carmen23

    Also mir hat eine Frisörin empfohlen Farbe auf der Haut mit einem feuchten Wattepad auf dem sich ein wenig Asche befindet wegzuruppeln und ich muss sagen das das immer total super funktioniert;)

  • 06.05.11 - 19:28 Uhr

    von: Luubo

    Ich hatte gar keinen schaum am gewand :) ) weils ja nicht tropft… außer n bissi im waschbeckn aba das färbt eh nicht ab wenn mas gleich weg wischt… und im Gesicht und am hals wo schaum war hab ich nach dem auftragen einfach mit einem nassen fetzen drüber gewischt, vllt n bissi gerubbelt aba das war alles gleich herunten…ich war so minimalst braun am ansatz und am hals das es gar nicht aufgefallen is… obwohl ich einen sehr hellen hauttyp habe… lg

  • 08.05.11 - 19:52 Uhr

    von: Gina.G

    Also ich creme mich vorher an der Stirn und an den Ohren mit creme ein. Am besten dafür Nivea creme. Auf den Klamotten vermeide ich es einfach in dem ich mir einen Umhang umlege oder eben ein altes T-shirt anziehe :)

  • 10.05.11 - 21:59 Uhr

    von: fruchtzwerg1472

    normalerweise verwende ich immer ein altes T-shirt, aber diesmal hab ichs gelassen, da nichts tropfen sollte. ohren,schläfe bekam ich nacher mit nasser watte wieder mühelos weg ohne zu schrubben. auf der kopfhaut ist auch keine farbe (schwarzbraun), doch als ich merkte, dass meine haare schwerer werden und mir auf den nacken zu fallen drohen, legte ich das t-shirt und alles war in ordnung. mir fiel die pumpe aus der hand und das bad war mit farbe aber schnell wars mit nassem tuch weggewischt. dass mit der asche hatte ich auch schon gehört, aber noch nicht ausprobiert :)
    aber wenn die farbe, so wie hier besprieben aus kleidung auswaschbar ist, wäre das wirklich supperrr !!!

  • 11.05.11 - 09:27 Uhr

    von: tini136

    Also auch ich creme mir vorher das Gesicht ein und zum Färben verwende ich immer alte Handtücher und alte Kleidung bei der es egal ist.